Aktuelle Bilder:
Zurück zur Übersicht


Die neuen Staudenpflanzen im Bahnhofsbereich...
Eingefügt am 15. Juni



…sind kräftig angewachsen. Die ersten Blüten zeigen sich bereits. Was da so blau blüht ist die Ohio- Dreimasterblume Tradescantia ohiensis aus Amerika. Nachdem nun das erste „Unkraut“ ausgewachsen und ausgegrast wurde, wird nochmals der Boden gelockert und ein Langzeitdünger eingebracht. Danach werden etwa 5 Zentimeter hoch Rosenmulch in einer kleinen Körnung aufgebracht.. Dieses organische Materialsieht nicht nur gut aus, sondern wird durch Regenwürmer allmählich in den Boden eingearbeitet, verbessert die Bodenstruktur, setzt wertvolle Nährstoffe frei und reduziert den Feuchtigkeitsverlust durch Verdunstung. Frostschutz, Unkrautunterdrückung und Schneckenabwehr gehören ebenso zu diesen Aufgaben. Wir werden Sie weiter informieren.



Fertig! Man kann hier beobachten wie sich die Pflanzen schon nach ein paar Tagen prächtig entwickeln!

Ein weiterer Farbtupfer beim Haupteingang.


Der Bauernwagen steht wieder an seinem Platz. Ein großes Lob an Ferenc Kihut von der Rentnertruppe, der die neuen Fässer mit Holzschutzmittel gestrichen hat und das in die Jahre gekommene „Fahrgestell“ provisorisch wieder „zusammengeflickt“ hat. Beim Transport und beim Aufstellen hat ihn Kasper Fix tatkräftig unterstützt.


Zurück zur Übersicht

Impressum