Aktuelle Bilder:
Zurück zur Übersicht


Sommergedicht von Dieter Schumann
Eingefügt am 06. September



Gerade rechtzeitig zum astronomischen Sommeranfang am 21. Juni genau um 6:24 Uhr, dem längsten Tag des Jahres, kommt das Sommergedicht von unserem Ehrenmitglied Dieter Schumann:

Sommer im Park

Sattes Grün und alle Farben intensiv
kann uns jetzt der Sommer zeigen
die Sonnenstrahlen wie aus einem Objektiv
wollen sich vor der Natur verneigen.


Der Abendsonne dunkelroter Schein
setzt Zeichen für eine warme Sommernacht
der Park ruht ganz für sich allein
bis er aus seinem tiefen Schlaf erwacht.


Alle Rosen sind in voller Blüte
auch der Lavendel duftet stark
ein leichter Wind in aller Güte
lässt Gräser schwingen nicht zu arg.


Noch herrscht Ruhe im frühen Morgengrau
der Vögel Zwitschern wird uns bald betören
auf allen Blättern reichlich feiner Tau
auch wir sollten Natürliches nicht stören.


Der Bäume Schatten gibt den Wegen
gesäumt von Beeten reichem Sommerflor
ein gutes Bild sogar bei einem Regen
mit der Melodie wie von einem Chor.


Zurück zur Übersicht

Impressum