Aktuelle Bilder:
Zurück zur Übersicht


Der Park geht in den Winter - Gedicht von Dieter Schumann
Eingefügt am 02. Februar

Der Park geht in den Winter

Das letzte Laub holt sich der Wind,
er dreht es in der Luft im Kreise,
die bunten Blätter wie sie sind,
bedecken jetzt den Boden leise.

Das Farbenkleid ist abgelegt,
der Bäume Stolz gebrochen,
zum Winter hin es sich bewegt,
das ist wie immer abgesprochen.

Zum ersten macht sich Stille breit,
für die Natur ein sanftes Streben,
sie trotzt der kalten Jahreszeit,
um sich in Ehrfurcht zu ergeben.

Vielleicht sagt manche Pflanze sich,
was kann mir blühen morgen,
und wird es überhaupt noch geben mich,
auch dies sind Zukunftssorgen.

Mit jeder Menge Mut und Kraft
erhellt der Park sein Angesicht,
dem Wunder gleich wie er es schafft,
entspringt durch Energie im Licht.

Dieter Schumann


Zurück zur Übersicht

Impressum