Aktuelle Bilder:
Zurück zur Übersicht


Ältere Bilder, bzw das gesamte Archiv seit 2006 finden Sie HIER


Sommerende
Eingefügt am 20. Oktober 2022









Beim Austopfen der Stiefmütterchen



Die Winterpflanzen werden eingepflanzt, nachdem der Sommerflor abgeräumt wurde.


Herbstnebel - Gedicht
Eingefügt am 28. September 2022

Neblig trüb ein grauer Morgen,
wolkenverhangen ein neuer Tag,
der Sonnenschein, noch ist er verborgen,
wartet auf das, was er zu bringen vermag.

Goldrot ist des Blattwerk Schweben,
leicht im Wind es sich verteilt,
jetzt zum Herbst hin das Bestreben,
die Ruhe kommend uns ereilt.

Der Herbst ist auch für Menschenseelen
ein Willkommen in der Jahreszeit,
es mutet an, als würde nichts mehr fehlen,
vielleicht nur etwas Dankbarkeit.

Noch teilt der Regen sich mit Sonne
in wechselweiser Art die Zeit,
verspricht zu Lebenslust und Wonne,
auf keinen Fall schon Einsamkeit.

Über die so reichlich gute Ernte
und gesund bis jetzt zu sein,
vieles, das man doch noch kennen lernte,
war Gewinn schon ganz allein.

Dieter Schumann


Statue der “Winter“
Eingefügt am 20. September 2022



In den Historischen Gärten ist die Statue der “Winter“ nach langer Zeit zurückgekehrt. Er wurde in der Werkstatt von Frau Birgit Dursy, der Tochter des Künstlers, welcher die Figur aus dem Schwetzinger Schlossgarten, damals zur Landesgartenschau kopiert und in einem speziellen Verfahren gegossen hatte. Frau Birgit Dursy Steinmetz- und Steinbildhauermeisterin,hat die Statue, im Andenken ihres Vaters, für den Gartenschaupark und seine Besucher kostenlos (einschließlich Transport) wieder zu neuem Glanz verholfen. Hierfür gebührt Ihr herzlichen Dank! Aufgestellt wurde er vom Bauhof mit Unterstützung von Frank Ziegler. Die beiden Putten in der Nähe waren leider nicht mehr zu reparieren, zu sehr waren die beiden Köpfe und die Körper durch Gewalteinwirkung beschädigt. Landschaftsgärtnerische Arbeiten wurden ebenfalls in den Historischen- und Themengärten durchgeführt, die nächsten Wintervorbereitungen stehen auf dem Programm.


Erneuerte Doppelschaukel auf dem Kinderspielplatz
Eingefügt am 20. September 2022



Auch auf dem großen Kinderspielpatz hat der Förderverein mit weiteren Spenden an der Doppelschaukel die beiden „Vogelnestschaukeln“ erneuert, es gibt immer etwas zu reparieren und zu erneuern. Als nächstes steht die Reparatur des „Tipi-Kletterturms“ auf der Agenda.




Neues Trimmgerät
Eingefügt am 20. September 2022

Dank einer großzügigen Einzelspende konnte der Förderverein zu den bestehenden 5 Trimmgeräten ein weiteres anschaffen.
Einen Bauch- und Rückentrainer, der in den letzten Wochen von Mitarbeitern des Bauhofs montiert wurde. Sein Standort ist bei den Birken der Aktionswiese im Schatten, unterhalb der Unterführung. Das Projekt wurde auf der letzten Mitgliederversammlung vorgestellt, da mehrfach der Wunsch von erwachsenen Joggern und Trimmern angeregt wurde, etwas für´s Dehnen und Strecken zu tun.









Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofs bei Arbeiten mit dem Fundament.





Eine Übungsanleitung ist auf allen Geräten aufgedruckt. Beim neuen Bauch-Rückentrainer können weitere Übungen auf das Handy mit dem QR-Code auf dem Gerät, herunter geladen werden.





Bewegung und frische Luft, eine unschlagbare Kombination für Wohlbefinden und Gesundheit. Die Geräte wurden mit der Sporthochschule Köln zusammen entwickelt und kombinieren beides. Sie kräftigen die Muskulatur, steigern die Beweglichkeit und fördern die Ausdauer und Koordination.
Mehr über den Trimmpfad finden Sie hier

Auch das zweite Sommerkonzert mit dem Gitarrenduo Stefan Kahne und Achim Degen war ein voller Erfolg.
Eingefügt am 18. August 2022



Matthias Degen begrüßt die Gäste und stellt die beiden Musiker vor.



Die beiden Vollblutmusiker boten einige Höhepunkte der letzten 60 Jahre von vielen bekannten Musikgrößen. Unter anderem „Mr. Tambourine Man“ von Bob Dylan, „The Joker“ von der Steve Miller Band, „Here comes the sun“ von den Beatles, bei dem kräftig mitgesungen wurde, „You aint´t see nothing yet“ von Bachmann-Turner Overdrive, hatte Achim Degen seiner Mutter gewidmet, die unter den Besuchern war.







Die einzigartig interpretierten Songs wurden von den Zuhörern mit viel Beifall aufgenommen.



Es ist recht früh dunkel geworden. Hier „Mayor Tom“ von David Bowie, gesungen von Achim Degen.
Alles in Allem ein gelungener Sommerabend.



Zurück zur Übersicht

Impressum