Aktuelle Bilder:
Zurück zur Übersicht


Ältere Bilder, bzw das gesamte Archiv seit 2006 finden Sie HIER


Zum Ende des Winters ist der Frühling im Gartenschaupark eingekehrt
Eingefügt am 25. Februar 2024






Narzissen seit 1991 sind jedes Jahr die ersten Frühlingsboten


Die Hornveilchen (Viola cornuta) sind ebenfalls zum Frühling erblüht.


Gymnastik im Park
Eingefügt am 18. Februar 2024




Narzissen, Blütenhartriegel-Cornus-kousa, kranke Bäume
Eingefügt am 12. Februar 2024



Während die Staudenbeete noch im Winterschlaf harren…



...recken die Narzissen bereits ihre Köpfchen schon aus dem Boden.



3 Tage später sind sie fast schon in der Blüte.



Winterrückschnitt (Totholz)





Weitere Baumpflanzung im Stiegwiesenpark.



Und so könnte es im Sommer aussehen, wenn er in voller Blüte steht



Einblick in das kranke „Innenleben“ zweier Baumstämme.
Es ist eine Pilzkrankheit, die durch Trockenheit und Hitze gefördert wird.
Es waren 4 Blutpflaumen, die nun durch Rotdornbäume im Eingangsbereich der Tennisanlage ersetzt wurden.



Wir werden weiter kranke und abgestorbene Bäume ersetzen müssen.




Winter - Gedicht
Eingefügt am 08. Januar 2024

Der Winter kommt mit aller Macht
und im Gepäck genug an Schnee,
er breitet aus sich in der Nacht
auf Felder, Wald und See.

Der kleine See fast zugefroren
und Schilf erstarrt im Eis,
so schnell gibt man sich nicht verloren,
es wird ja besser wie man weiß.

Ein weißes Puder legt sich nieder,
umhüllt die kleinen Pflanzen ein,
so schützend zartes Leben wieder
kann er nur eines seiner Diener sein.

Es schmilzt der Schnee durch Sonnenkraft,
strahlend erwärmt es auch Herzen,
das Licht so stark ganz zauberhaft
beginnt schon beim Leuchten von Kerzen.

Der Waldesboden zugedeckt,
ein junges Moos es atmet schwer,
wenn es nicht bald das Licht entdeckt,
gibt es das schon bald nicht mehr.

Dieter Schumann


Grüne spenden BUGA-Baum
Eingefügt am 04. Dezember 2023

Im Sinne der Nachhaltigkeit wurden Bäume nach Ablauf der Bundesgartenschau 2023 in Mannheim als Stadtgrün an interessierte Bürger:innen weitergegeben. Die Grünen Hockenheim konnten aus dem Bestand der Gartenschau einen ganz besonderen Baum erwerben: die Blumenesche.
Der klimaresistente Baum wurde dem Gartenschaupark Hockenheim als Spende übergeben und erhält dort einen „Ehrenplatz“ zur Erinnerung an die Bundesgartenschau, die von April bis Oktober in Mannheim stattgefunden hat.
„Die Bundesgartenschau funktionierte wie eine Baumschule. Die Bäume konnten in guter Pflege wachsen und können nun nachhaltig über die Dauer der BUGA hinaus positiv an anderen Standorten wirken“. Die Grünen freuten sich, dass es ihnen gelungen ist, diesen Baum zu erwerben, um so den Gedanken der Nachhaltigkeit weiter zu tragen“. Bei der Blumenesche handelt es sich um eine besondere Baumart, die sich für den Klimawandel eignet. Sie hat ihre Blütezeit zwischen Mai und Juni und bietet insbesondere den Bienen ein hervorragendes Nahrungsangebot. Aus anfangs filzigen Blütenknospen entwickeln sich wunderschöne Blüten. Sie kommt aus der Gattung der Eschen und verdankt ihren Namen dem Saft, der für die medizinische Anwendung ebenfalls interessant ist“, erklärt der Experte und Geschäftsführer der Parkanlagen GmbH Matthias Degen. Die Esche wurde in der Nähe des Parkkindergartens gepflanzt. Damit unterstreichen die Grünen, wie wichtig es ist, möglichst viele Bäume in der Stadt zu pflanzen oder in Form von Baumpatenschaften zu pflegen. Bäume sind ein entscheidender Faktor für unser Klima und für die Gesundheit unserer Bürgerinnen und Bürger.

Text: Elke Dörflinger


Foto: Grüne
v.l.n.r.: Christian Keller, Larissa Rotter, Matthias Degen, Johannes Rausch, Elke Dörflinger

Der Herbst ist eingetroffen
Eingefügt am 04. November 2023





Abendstimmung im Herbst



Gingko biloba und Ahorn strahlen um die Wette



Der Herbst bringt bis Januar auch allerhand Arbeit mit sich.



Markus Hartmann (oben) und Anna-Lisa (unten) bei der „Laubarbeit“





Zurück zur Übersicht

Impressum